Yoga ist empfehlenswert

Die aktuellen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation zeigen auf, dass sehr viele Menschen deutlich zu wenig Bewegung haben.

Wenn man davon ausgeht, dass der menschliche Körper, ursprünglich zum Jäger und Sammler bestimmt, heutzutage meistens im Auto, am Schreibtisch und/oder auf dem Sofa sitzt, verwundert es nicht, dass alleine aus Bewegungsmangel heraus viele Krankheiten entstehen.

Hier sind die Empfehlungen der WHO im Einzelnen, die für Erwachsene (18-64 Jahre) gelten:

1. während der Woche mindestens 150 Minuten aerobe körperliche Aktivität mit mittlerer Intensität oder mindestens 75 Minuten anaerobe körperliche Aktivität mit kräftiger Intensität während der Woche oder eine gleichwertige Kombination von mäßiger und kräftiger Intensitätsaktivität.

2. Aerobe Aktivität sollte in Einheiten von mindestens 10 Minuten Dauer durchgeführt werden.

3. Für zusätzliche gesundheitliche Vorteile sollten Erwachsene ihre aerobe körperliche Aktivität mit mittlerer Intensität auf 300 Minuten pro Woche erhöhen oder 150 Minuten kräftige aerobe körperliche Aktivität pro Woche oder eine gleichwertige Kombination von mäßig- und kräftige Intensitätsaktivität.

4. Aktivitäten zur Muskel-Stärkung großer Muskelgruppen sollten an 2 oder mehr Tagen in der Woche durchgeführt werden.

Aerobe körperliche Aktivität bedeutet, dass während der Zeit des Bewegens genügend Sauerstoff im Blut vorhanden ist. Das ist zum Beispiel bei Yoga der Fall. Gleichzeitig werden beim Yoga große Muskelgruppen gestärkt und man kann es mehrmals pro Woche, sogar täglich tun.