“Herzöffner” – ein schöner, fast poetischer Begriff für die Mobilisierung der Wirbelsäule.  Herzöffner bedeutet, dass wir die Wirbelsäule nach hinten bewegen und den Brustraum weiten. Eine Bewegung in eine Richtung, die uns oft ungewohnt erscheint, sich beinahe falsch anfühlt aber dennoch sehr positive und wohltuende Auswirkungen haben kann. Anatomisch gesehen wird die Brust-, Schulter-, Lenden- und Oberschenkelmuskulatur gedehnt und gleichzeitig die Rückenmuskulatur gekräftigt und damit die Haltung verbessert. Die Wirbelsäule ist von Natur aus sehr beweglich. Wir können sie zu beiden Seiten neigen, nach rechts und links drehen, komplett strecken, nach vorne und nach sogar hinten beugen. Leider vergessen wir […]
Yoga wirkt integrativ, das heißt, während wir die Flexibilität unseres Körpers steigern, Muskeln, formen, überflüssiges Gewicht verlieren, Stärke und Energie aufbauen, bekommt der Geist einen Impuls, schlechte Angewohnheiten und Gedanken zu erkennen und sich davon frei zu machen. Dieses Zusammenspiel von körperlicher und geistiger Wirkung ist die Essenz dessen, was wir im Yoga erfahren können. Der Körper ist das Tor zum Bewusstsein, der Atem die Brücke zwischen Körper und Geist.