Nach der ersten Yogastunde:

  • Verbesserte Gehirnfunktion (Konzentration und Gedächtnisleistung können verbessert werden)
  • Stressreduktion
  • Verbesserte Beweglichkeit

Nach ein paar Monaten:

  • Bessere Balance
  • Niedrigerer Blutdruck
  • Niedrigerer Blutzuckerspiegel
  • Weniger chronische Rückenschmerzen (kann effektiver sein als reguläre medizinische Behandlung)
  • Gelöste Ängste (Ausschüttung von Hormonen und Botenstoffen, die gegen Angst und Depressionen helfen)
  • Weniger Nackenschmerzen
  • Besserer Sex (hilft, den eigenen Körper und damit, die eigene Sexualität besser kennen zu lernen)
  • Verbesserte Lungenfunktion

Nach Jahren

  • Gesundes Gewicht
  • Geringeres Risiko für Herzkrankheiten
  • Zunahme der Knochendichte

Quellen: Studies of University of Illinois, University of California at Los Angeles, University of Oslo, Colorado State University, University of Pennsylvania, Ball State University, Harvard University, Charité-University Medical Center, Boston University, West Virginia University, University College of Medical Sciences in New Dehli, Temple University, Dr. Loren Fishman, Alan Kristal of the Fred Hutchinson Cancer Research Center, Integral Health Clinic in India

Categories:

Tags:

Comments are closed